Liebes Publikum, Karten für unsere Veranstaltungen im Vorverkauf gibt es beim Buchladen Annabee in der Stephanusstr. 12-14 (0511 131 81 39) oder direkt an der Abendkasse. Herzliche Grüße, Ihr Salon-Team

»Männlichkeit verraten!«

Kritische Männlichkeit? Ein Konzept auf dem Prüfstand

Jonathan Thurow (Aktivist), Nils Pickert (Journalist, Autor) | Mo | 17.6.2024 | 20 Uhr | Conti-Foyer

© E. Keilhauer/B. Ochs

Der Mann als Versorger, Beschützer und Entscheider: Dieses Bild sollte mittlerweile aus den Köpfen verschwunden sein. Oder? Doch Instagram-Trends von selbsternannten »Alpha-« oder »Sigma-Males« werden zurzeit millionenfach geklickt. Dieser Gipfel eines strukturellen Problems hat seinen Grundstein schon in der Erziehung: Boys don’t cry. Das sieht auch Nils Pickert so. Als Autor für Pinkstinks schreibt er über geschlechtergerechte Erziehung, Rollenstereotype und Feminismusfragen. Aber reicht es aus, unseren Söhnen beizubringen, dass Röcke- und Nagellacktragen unabhängig vom Geschlecht eine Option ist? Der Publizist Kim Posster erläutert in seinem Essay Männlichkeit verraten, warum »unter dem Label ›Kritische Männlichkeit‹ oft nicht viel mehr geschieht als ein hoch individualisiertes Programm zur Resouveränisierung verunsicherter (cis) Männer«. Wie also jetzt umgehen mit der Männlichkeitsfrage? Moderatorin Ninia LaGrande hakt nach. Eintritt: 12/6 €

Anmerkung: Kim Posster kann leider an der Veranstaltung nicht teilnehmen. Stattdessen wird der Aktivist Jonathan Thurow das Podium ergänzen.

Spielfeld Gesellschaft

»Sieben Sekunden Luft«

Im Roman zurück ins Leben, im Leben zurück im Salon

Luca Mael Milsch (Autor:in) | Mo | 24.6.2024 | 20 Uhr | Conti-Foyer

© A.M. Sales Prado

Wer ist Selah, und wer darf Selah sein? Luca Mael Milsch nähert sich in Sieben Sekunden Luft dieser Romanfigur aus drei Perspektiven: Selah ist die Frau, die sich eine längere Auszeit genommen hat – nehmen musste, um überhaupt wieder zu Atem zu kommen. Selah ist auch das Kind, das von sich erzählt: von der Mutter, die geliebt wird, weil sie die Mama ist – die aber, alleinerziehend und erschöpft, ihr Kind in ein Leben presst, welches sie selbst nicht haben konnte. Nicht zuletzt: Selah ist die Person, die alle kennen, die schon mal an diesem Punkt im Leben waren: »Du fühlst dich wie Scheiße« – zu viel Dreck in der WG, zu viel Alkohol im Club, zu viele Probleme im Kopf … Wer ist Luca Mael Milsch? Sechs Jahre lang ein Mitglied des Literarischen Salons, das mit dem Debüt Sieben Sekunden Luft in den Salon zurückkehrt und sich eine Lieblingsmoderation bestellen darf: die von Deborah Fallis vom Deutschen Seminar der Leibniz Universität. Eintritt 12/6 €

Literaturhochhaus

Aktuelles Programm

Programm 2024/1

Unser Programm 2024/01 (PDF)
Plakatmotiv: »Creator of the Non-Existent Flowers« von Polina Nol.

Social Media

Karten

Karten zu unseren Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf beim Buchladen Annabee zum Aufpreis von einem Euro (Stephanusstr. 12-14, 30449 Hannover) sowie bei uns an der Abendkasse, die am Veranstaltungstag ab 19.30 Uhr öffnet.

Ermäßigter Eintritt für Schüler:nnen, Studierende und Azubis sowie Inhaber:nnen des HannoverAktivPass, eines Schwerbehinderten- oder Arbeitslosennachweises.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie so auf dem Laufenden. | Jetzt abonnieren

Mitglied werden

FREIER Eintritt zu allen Salon-Veranstaltungen! Mit der Jahresmitgliedschaft im Förderkreis Literarischer Salon e.V. | Jetzt Mitglied werden