Liebes Publikum, Karten für unsere Veranstaltungen im Vorverkauf gibt es beim Buchladen Annabee in der Stephanusstr. 12-14 (0511 131 81 39) oder direkt an der Abendkasse. Herzliche Grüße, Ihr Salon-Team

»Sieben Sekunden Luft«

Im Roman zurück ins Leben, im Leben zurück im Salon

Luca Mael Milsch (Autor:in) | Mo | 24.6.2024 | 20 Uhr | Conti-Foyer

© A.M. Sales Prado

Wer ist Selah, und wer darf Selah sein? Luca Mael Milsch nähert sich in Sieben Sekunden Luft dieser Romanfigur aus drei Perspektiven: Selah ist die Frau, die sich eine längere Auszeit genommen hat – nehmen musste, um überhaupt wieder zu Atem zu kommen. Selah ist auch das Kind, das von sich erzählt: von der Mutter, die geliebt wird, weil sie die Mama ist – die aber, alleinerziehend und erschöpft, ihr Kind in ein Leben presst, welches sie selbst nicht haben konnte. Nicht zuletzt: Selah ist die Person, die alle kennen, die schon mal an diesem Punkt im Leben waren: »Du fühlst dich wie Scheiße« – zu viel Dreck in der WG, zu viel Alkohol im Club, zu viele Probleme im Kopf … Wer ist Luca Mael Milsch? Sechs Jahre lang ein Mitglied des Literarischen Salons, das mit dem Debüt Sieben Sekunden Luft in den Salon zurückkehrt und sich eine Lieblingsmoderation bestellen darf: die von Deborah Fallis vom Deutschen Seminar der Leibniz Universität. Eintritt 12/6 €

Literaturhochhaus

»Kapitalismus am Limit«

Turbokannibalismus: Ein System frisst sich selbst

Markus Wissen (Autor, Gesellschaftswissenschaftler) | Mo | 1.7.2024 | 20 Uhr | Conti-Foyer

© SBK

Mit dem SUV – diesem ochsenfroschartigen Quatschcar, dem Paris in Zukunft schön die Parkgebühren verdreifacht – erläuterten Markus Wissen und Ulrich Brand in ihrem gleichnamigen Buch ihr Konzept der »imperialen Lebensweise«. Das machte sie 2017 ziemlich bekannt; ihr neues Buch Kapitalismus am Limit. Ökoimperiale Spannungen, umkämpfte Krisenpolitik und solidarische Perspektiven wird entsprechend viel Aufmerksamkeit bekommen und erzeugen. Hauptprämisse: »Der Kapitalismus ist aufgrund der ihm innewohnenden Konkurrenz-, Wachstums- und Profitlogik strukturell blind gegenüber seinen eigenen sozialen und ökologischen Voraussetzungen.« Ein Satz, der sich trefflich mit dem vielfach grenzüberschreitenden SUV illustrieren ließe. Nur: Was liegt hinterm Limit? Kein Kapitalismus? »Grüner« Kapitalismus? Christine Höbermann vom Institut für Soziologie der LUH spricht mit Markus Wissen über die Grenzen des Wachstums. Eintritt: 12/6 €

Spielfeld Gesellschaft

Aktuelles Programm

Programm 2024/1

Unser Programm 2024/01 (PDF)
Plakatmotiv: »Creator of the Non-Existent Flowers« von Polina Nol.

Social Media

Karten

Karten zu unseren Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf beim Buchladen Annabee zum Aufpreis von einem Euro (Stephanusstr. 12-14, 30449 Hannover) sowie bei uns an der Abendkasse, die am Veranstaltungstag ab 19.30 Uhr öffnet.

Ermäßigter Eintritt für Schüler:nnen, Studierende und Azubis sowie Inhaber:nnen des HannoverAktivPass, eines Schwerbehinderten- oder Arbeitslosennachweises.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie so auf dem Laufenden. | Jetzt abonnieren

Mitglied werden

FREIER Eintritt zu allen Salon-Veranstaltungen! Mit der Jahresmitgliedschaft im Förderkreis Literarischer Salon e.V. | Jetzt Mitglied werden