Der lächelnde Unbekannte

Stefan Aust, Adrian Geiges (Journalisten) | Mi | 01.12.2021, 19 Uhr | Lichthof

© K. Rocholl
© privat

Das Land, in dem die Corona-Pandemie begann – und das sie als erstes besiegte. Kommunismus als Motor für den Aufstieg zur Weltmacht. Autokratie mit hippem Lifestyle. Internationale Politik der Öffnung und nationale Kontrolle durch Überwachung. Das moderne China verdankt seinen wirtschaftlichen und politischen Erfolg einem zutiefst widersprüchlichen System. An dessen Spitze vereint Xi Jinping faktisch alle Macht in sich.
Stefan Aust und Adrian Geiges nähern sich mit Xi Jinping – Der mächtigste Mann der Welt erstmals umfassend der schleierhaften Figur des chinesischen Staatspräsidenten. In akribischen Recherchen sezieren die Autoren das brillant inszenierte Image eines Politikers, der der Autokratie China das Gesicht einer weltoffenen Nation verleihen will – und damit durchkommt. Die Radiojournalistin Alexandra Friedrich moderiert.

DIE VERANSTALTUNG FÄLLT AUS UND WIRD VORAUSSICHTLICH IM KOMMENDEN JAHR NACHGEHOLT.