Sarah Nemtsov (Komponistin, Oboistin) und Musiker:innen | Mo | 24.1.2022, 20 Uhr | Jugendkirche Hannover, An der Lutherkirche 11

Am 30. / 31. Januar führt das Niedersächsische Staatsorchester Hannover ein Stück von Sarah Nemtsov auf: En Face für großes Orchester mit Schlagzeug solo und Schauspieler. Das Stück ist von der Kurzgeschichte Einsamkeit des polnischen Autors Bruno Schulz inspiriert. Die Musik von Nemtsov, die fünf Jahre ihres Kompositions- und Oboenstudiums in Hannover absolvierte, ist durch extreme Bandbreite und »wildwuchernde Inspiration« geprägt (Deutschlandfunk), aber es gibt eine Konstante: den häufigen Bezug auf Literatur. Eine Woche vor dem Konzert sprechen Swantje Köhnecke, Konzertdramaturgin an der Staatsoper Hannover, und Salon-Moderator Joachim Otte mit Nemtsov über Bruno Schulz, die Transformation von Literatur in Musik und über das Leben als Komponistin im Allgemeinen. Außerdem gibt es Live-Musik: Mal sehen, was und wen wir da zusammenstellen. In Kooperation mit der Staatsoper Hannover.

Eintritt 10/6 €